vonHeimStolz macht Möbel 'unikat'.
Interieur vergangener Zeit wird zweckentfremdet oder erhält einen neuen (Gold-)Glanz. vonHeimStolz verleiht den Charakterstücken durch das Möbelrecycling eine würdige Fassung. Mal schrullig, mal stilgetreu und immer einzigartig. Die gelernte Vergolderin, JanaMarie Reichert, hat sich die Verwertung ungeschätzter Materialien und Wiederbelebung alter Möbel zur Aufgabe gemacht. Neben dem Verkauf von allerlei Mobiliar und Vintage-Accessoires nimmt sie sich in der Werkstatt auch neuer Möbel an und verleiht selbst einem IVAR Stuhl einen besonderen, etwas anderen Charme.

Jede Farbe, jeder Grund und jede Patina wird speziell für jedes Möbel mit Kasein, Leimen und Pigmenten angerührt. Neben dem Verkauf von bereits umgestalteten und gefassten Möbeln bietet die Interieurstätte auch Raumkonzept an. Auch die eigenen Möbel können zu ihrem stolzen Heim passend 'redesignt' werden.

Nur Echtholzmöbel sind es Wert von vonHeimStolz umgestaltet zu werden. Am liebsten unbehandelt.

vonHeimStolz bei Facebook.

Mikku Keramik. Dahinter steht Katrin, die seit einigen Jahren wieder an der Drehscheibe steht, aber auch Ton mit Hand und in Platten verarbeitet.

Katrin Tettenborn ist freiberufliche Texterin und wenn sie nicht mit Buchstaben vor dem Computer hin und her und her und hin jongliert, dann jongliert sie mit Ton.
Mit und ohne Drehscheibe, von klein bis groß, von weiß bis rot. Ihr ist dabei ganz wichtig: Ideen entstehen beim Machen ohne geschniegelt und gestriegelt nach Schema F zu laufen. Deshalb hat jedes einzelne Stück seinen eigenen Charme. Und seine Ecken und Kanten.

Mehr Informationen unter www.mikku.de

 

 

 

 

 

 

 

Elena Albertoni studierte Grafikdesign in Amiens (Frankreich) und Schriftgestaltung an der École Estienne in Paris. Seit 2004 lebt sie in Berlin, wo sie für Lucas de Groots Lucasfonts arbeitete und ihre Kompetenz in Schriftzeichnung und Fontproduktion abrundete. Daneben baute sie ihr Schriftlabel Anatoletype auf, unter dem sie ihre eigenen Schriften veröffentlicht. Bereits zwei Mal wurde sie im renommierten Wettbewerb des Type Director’s Club New York ausgezeichnet.

Elena begann 2012/13 eine Ausbildung in traditioneller Schriftmalerei. In ihrem Projekt MAKE! Skilled Hands organisiert sie regelmäßige Kalligraphie- und Lettering-Kurse in Berlin, unter anderem auch in der O3. Bei Interesse einfach auf Twitter vorbeischauen, oder über uns Kontakt aufnehmen.

Mehr Informationen unter twitter.com/letterista
www.anatoletype.net/
make-skilledhands.squarespace.com

 

 

 

Die O3 bietet ausgewählten Designern Platz um in unmittelbarer Kundennähe zu produzieren. Dies gibt den Designern die Möglichkeit Feedback einzuholen und für die Kunden bietet sich die einmalige Gelegenheit live bei der Produktion dabei zu sein und sogar Wünsche zu äußern. Hierfür stehen zwei Werkstatträume zur Verfügung, die mittlerweile schon von einigen spannenden Labels bewohnt wurden. In der folgenden Historie sind alle bisherigen O3-live-Designer aufgeführt.



  Filme und Daumenkinos von Rebecca und Michael
   

Oktober 2013 bis August 2014

Rebecca arbeitet an Zeichnungen und der Umsetzung von Theaterfiguren, baut Requisiten und Figuren für ein Trickfilmstudio und verbindet Buch und Film mit ihren tollen Daumenkinos. Michael ist Filmproduzent, Regisseur, Videokünstler und VJ für elektronische Musik. Beide bereicherten sie die O3 mit ihren Ideen.

   
  Illustrationen und Architektur von Nastja und Sophie
   

November 2012 bis September 2013

Nastja Holtfreter ist Illustratorin, Künstlerin und Designerin und lebt und arbeitet in Berlin. Sie entwirft ihre eigenen Geschenk- und Kinderbücher, Illustrationen für Postkarten und Buchcover und Bilder für verschiedenste Ausstellungen weltweit. Außerdem animiert sie Zeichentrickfilme für das deutsche Kinderfernsehen. Mehr Informationen unter www.nastjaholtfreter.de
Sophie Ebert ist Architektin. Sie entwirft Pläne für tolle Gebäude und bietet interessante Einblicke in die Architekturarbeit.

   
  Atelier für Kindermode von Kordula Langner
   

September 2012 bis März 2013

kimo ist Kordula Langner - eine nähwütige, Nadel-und-Faden-schwingende Kreative, die täglich neue Ideen für ausgefallene und einzigartige Kindermode im Kopf hat. Zwischen Schere, Schnittmuster, Nadel, Faden und etlichem "Tütelkram" kreiert sie liebevoll Tücher, Babydecken, Röcke, Kleider, Hosen, Puppen, Taschen und Rucksäcke. Gern näht sie auch nach Euren Wünschen, wenn ein bestimmtes Modell besonders gut gefällt und nicht in der richtigen Größe oder Farbe angeboten wird. Alles ist von Hand gemacht, jedes Stück ein UNIKAT, mit viel Liebe hergestellt und professionell mit Overlock, Näh- und Stickmaschine verarbeitet. Mehr Informationen unter www.die-selbstnaeher.de.

   
  FREAKZberlin
   

Oktober 2009 bis Oktober 2012

FREAKZberlin fertigt wahnsinniges Design für mutige Klein- und Großstädter. Besonders angetan hat es uns der Werkstoff Wachstuch und deshalb gibt es hieraus auch Einiges bei uns zu entdecken: Kulturbeutel, Schminktäschchen, Sattelschoner und vieles vieles mehr! Auch den Vierbeinern gehört unser Herz! Wir bieten deshalb eine kleine aber feine Kollektion für Hunde an. Halsbänder, Leinen, Schmusedecken - hier schlägt jedes Hundeherz höher und auch die Besitzer können sich daran erfreuen.
Mehr Infos unter www.freakzberlin.de oder unter facebook.com/FREAKZberlin

   
  ClaraS. - Clarissa Schütz
   

Oktober 2011 bis August 2012

Bei ClaraS. findet ihr Einmaliges, Praktisches und Schönes. Denn meistens sind es die kleinen Dinge des Alltags, die schönen Dinge, die man erblickt und schätzt, die einen mit Freude erfüllen. Handarbeit und Individualität stehen bei ClaraS. im Mittelpunkt.
Angefangen hat alles mit Schlüsselbändern ... inzwischen gibt’s auch süße und praktische Taschen, Pinnwände, Handytäschchen, Wärme- und Kuschelkissen sowie jede Menge Dekoratives.
Mehr Infos unter www.ClaraS.biz und unter facebook.com/ClaraS.biz

   
  Kiseki - Stoffe aus Japan - Juliane Reichenbach
   

April 2009 bis September 2011

Viele Schönheiten und Kostbarkeiten aus Japan. Für alle, die selber gerne kreativ sind, wunderschöne japanische Stoffe von Designern wie Etsuko Furuya (Echino), Naomi Ito (nani IRO), Junko Matsuda und Yoko Saito, traditionelle japanische Muster, Blaustoffe und Webstoffe für Patchwork & Quilt, Sashiko Garn, sowie zuckersüße Kinderstoffe und Märchenstoffe.

   
  Schwesterherzen - Janine Baier und Janet Heller
   

Januar 2007 bis Juni 2009

Wer kennt das nicht? Im Laden haengt ein nettes Kleidungsstück - doch irgendwie fehlt der Kick. Schwesterherzen erstellt originelle und passende Designs, die gedruckt, gesprüht, gebügelt und genaeht werden. Alles von Hand und absolut individuell. Einzelstücke zu fairen Preisen.

   
  Sarah Müssig
   

Juli 2006 bis Dezember 2006

Bunte Vintagesachen im Maedchenparadies.

   
  Heilpraxis Haberland - Jens Haberland
   

24.September 2005 bis ? 2007

Heilpraxis mit Gartenanschluss. Behandlungen nach Terminabsprache.

   
  Goldmarie - JanaMarie Reichert
   

24.September 2005 bis Juni 2006

Vergoldungen und Veredelung alter Moebel und Bilderrahmen.